Feierabendbier ..

„Feierabendbier“, das Wort der letzten Woche! 😉
Entschuldigt dass zwei Wochen nichts kam, viel zu tun als Set Assi 😉 😀
In meiner zweiten Woche hatten wir Drehfrei, sprich Bürowoche. Die sah bei mir dann so aus dass ich Fahrtkosten erstattet habe sowie als Kilometerzähler diente.
Einen Teaser durfte ich auch schreiben. Der Teaser ist umgangssprachlich ein Vorspann den man gewohnt ist kurz bevor die Serie beginnt. Der Teaser war kitschiger denn je.. Weihnachtsgeschichte! Eigentlich ganz süß aber mir dann doch ein wenig zu „Happy End mäßig“ 😀 Aber seht selbst in 6 Wochen 😉
Vorletzten Mittwoch hatten wir Praktikanten dann die geniale Aufgabe unsere Basis zu entleeren. Dort sammeln wir Schlickereien und Getränke fürs Set. Heißt, dass sich dort die ein oder andere Pfandflasche ansammelt. Letztendlich waren es rund 1.500 Pfandflaschen die wir den armen Lidl Mitarbeitern in ihre Automaten gestopft haben. Wir hatten echt Mitleid mit den anderen Kunden die auf uns warten mussten 😀 Fotos folgen unten 😉 Echt geile Aktion!! Mit dem Pfandgeld wurden dann neue, wie soll es auch anders sein, Süßigkeiten gekauft!
Gekrönt wurde die Woche ‚Drehfrei‘ dann mit der ‚In Gefahr Party‘. Einfach eine Party unserer Crew und Produktion. Was ein Abend, mehr muss ich dazu nicht sagen. Trinken und Essen umsonst..
Zwei Stadtviertel und n paar Bier weiter ging es dann Gott sei Dank sicher ins Bett 😉
Nein, es gibt keine Fotos! 😀 Das möchte ich euch nicht antun..
Samstag ging es dann auf einen Nachtflohmarkt in einer echt geilen Location! Eine alte Tonhalle mit zig Clubs drum herum.
So viel zur Drehfreien Woche.
Die vergangene, bzw noch nicht ganz vergangene Woche ging dann wie gewohnt am Set in München City los.
Neue Woche, neue Gesichter. Wer mich sehr gut kennt, weiß dass ich mir Gesichter merken kann, es aber bei dem ein oder anderen Namen hakt es vielleicht mal. Aber es ging erstaunlich gut.
Die gewohnten Aufgaben wie Komparsenverträge, Essen bezahlen und Unterschriften einsammeln standen wieder auf meiner Checkliste. Was ich immer end geil finde ist, wenn wir spitzen Drehorte haben. Diese Woche war beispielsweise ein schnieker Club und ein Architekten Büro im fünften Stock dabei. Der Sonnenuntergang in so einer Höhe zu erleben ist schon was feines. Links die Berge, rechts das Lichtermeer der Autos und geradeaus die unendliche Weite über München und die Isar. Da kam das drehen schon mal zu kurz 😀
Die Woche war relativ entspannt, soweit es am Set natürlich möglich war.
Nun sitz ich gerade in der S-Bahn Richtung Erding (für die Muc Kenner unter uns 😉 ) und schreibe für euch diesen Eintrag.
Somit verabschiede ich mich mit meinem Feierabend Bier und wünsche euch ein fabelhaftes Wochenende!
Bis zum nächsten Beitrag,
Cheers aus Muc ihr lieben ?

IMG_4090

IMG_4054

IMG_4040

IMG_4095

IMG_4113

IMG_4100

IMG_4189

IMG_4147

IMG_4148

IMG_4159

IMG_4167

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*